Quantophrenie

... so heißt eine Geisteskrankheit, deren wichtigstes Merkmal ist, dass diejenigen, die von ihr heimgesucht werden, denken, man könne die Qualität des Lebens durch quantifizierbare Größen erfassen.

(Sie ist anzutreffen bei den meisten sogenannten Selbstoptimierern, die durch die Erfassung von Daten meinen herausfinden zu können, ob es ihnen gut geht; aber auch Wirtschaftswissenschaftler, die glauben, das Bruttosozialprodukt eines Landes gäbe Auskunft über das Wohlbefinden seiner Bürger, weisen diese Störung auf - auch wenn sie nicht unter ihr zu leiden scheinen.)