Neuerscheinung
Verfügbare Medien
Lorenza Farina, Marina Marcolin

Lilia und Nerina

Für alle, die sich manchmal schüchtern fühlen — also für uns alle.
ISBN 978-3-96843-023-2 30 Seiten, Gb, 2021 Format: 21 x 29 cm ab 4 Jahren. Aufl. Erscheinungsdatum 13.09.2021
Bitte Medium wählen:
Buch
19,95 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, Lieferzeit 3-4 Werktage

Dieses Buch ist Teil der Reihe Carl-Auer Kids

Buchbeschreibung

Für alle, die sich manchmal schüchtern fühlen — also für uns alle. Lilia ist ein kleines schüchternes Mädchen. Sie wird ständig rot, sobald sie nur jemand anschaut oder ihr eine Frage stellt. Rot wird sie auch dann, wenn sie die Kinder in der Schule auslachen, weil sie ungeschickt ist. Aber eines Tages freundet sie sich mit Nerina an, einem ebenso schüchternen kleinen Mädchen wie sie selbst. Ihre gemeinsame Freundschaft macht die beiden selbstbewusst und schenkt ihnen eine ganz neue und bisher unbekannte Selbstsicherheit.

Auszeichnungen und Stimmen

„Um ein bestimmtes Gefühl, nämlich um die Schüchternheit, geht es in dem Erzählbilderbuch »Lilia und Nerina« von Lorenza Farina, das Kindern ab dem Vorschulalter vorgelesen werden kann. Großartig sind Marina Marcolins ganzseitige Illustrationen in Aquarelltechnik, aber auch die Bleistiftzeichnungen der Kinderköpfe und des Chamäleons, die an Studien alter Meister erinnern.“ - Börsenblatt

„Klug erzählt vor dem Hintergrund großflächig aquarellierter Doppelseiten, die vor allem die Mimik und Augen der Kinder zeigen. Gern empfohlen.“ - ekz.bibliotheksservice

„Dieses Bilderbuch eignet sich wunderbar, um schüchterne Kinder anzuregen, sich mit anderen Kindern anzufreunden und daraus ein neues Selbstbewusstsein zu bilden. Es eignet sich aber auch, um den Kindern das Entstehen von Mobbing aufzuzeigen und mit ihnen daran zu arbeiten, die kleinen «Lilias» und «Nerinas» in ihren Kreis aufzunehmen.“ - Linderbuch-Couch

„Es geht um Glück im Alltag und die Suche nach dem eigenen Platz im Leben. Heikle Themen werden nicht ausgespart: "Ich wünsche mir einen Papa, der küsst mich auf die Stirn und umarmt mich ganz fest. Ich wünschte, ich hätte einen Papa. Das wäre toll." Anrührend ist der Text "Türsteherin": "Wurde nicht zur Party eingeladen. Warum macht ihr die Tür nicht einfach auf? Denn sonst renn ich sie das nächste Mal einfach ein." Das Bilderbuch richtet sich zwar an kleine Mädchen, aber es ist im Grunde ein Mehrgenerationenbuch, das vielen etwas geben kann.“ - Rhein-Neckar-Zeitung

Autor:innen

Lorenza Farina

Lorenza Farina ist eine italienische Autorin. Sie schreibt gerne für Kinder und Jugendliche mit einer Vorliebe für Geschichten, die im Grünen spielen.

Illustrator:innen

Marina Marcolin

Marina Marcolin ist Illustratorin und lebt in Italien. Ihre Arbeiten haben bereits viele Preise gewonnen. Neben ihrer Arbeit als Illustratorin unterrichtet sie in ihrer Heimat Vicenza auch Aquarellmalerei und Illustration.

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben

Buchbeschreibung

Für alle, die sich manchmal schüchtern fühlen — also für uns alle. Lilia ist ein kleines schüchternes Mädchen. Sie wird ständig rot, sobald sie nur jemand anschaut oder ihr eine Frage stellt. Rot wird sie auch dann, wenn sie die Kinder in der Schule auslachen, weil sie ungeschickt ist. Aber eines Tages freundet sie sich mit Nerina an, einem ebenso schüchternen kleinen Mädchen wie sie selbst. Ihre gemeinsame Freundschaft macht die beiden selbstbewusst und schenkt ihnen eine ganz neue und bisher unbekannte Selbstsicherheit.

Auszeichnungen und Stimmen

„Um ein bestimmtes Gefühl, nämlich um die Schüchternheit, geht es in dem Erzählbilderbuch »Lilia und Nerina« von Lorenza Farina, das Kindern ab dem Vorschulalter vorgelesen werden kann. Großartig sind Marina Marcolins ganzseitige Illustrationen in Aquarelltechnik, aber auch die Bleistiftzeichnungen der Kinderköpfe und des Chamäleons, die an Studien alter Meister erinnern.“ - Börsenblatt

„Klug erzählt vor dem Hintergrund großflächig aquarellierter Doppelseiten, die vor allem die Mimik und Augen der Kinder zeigen. Gern empfohlen.“ - ekz.bibliotheksservice

„Dieses Bilderbuch eignet sich wunderbar, um schüchterne Kinder anzuregen, sich mit anderen Kindern anzufreunden und daraus ein neues Selbstbewusstsein zu bilden. Es eignet sich aber auch, um den Kindern das Entstehen von Mobbing aufzuzeigen und mit ihnen daran zu arbeiten, die kleinen «Lilias» und «Nerinas» in ihren Kreis aufzunehmen.“ - Linderbuch-Couch

„Es geht um Glück im Alltag und die Suche nach dem eigenen Platz im Leben. Heikle Themen werden nicht ausgespart: "Ich wünsche mir einen Papa, der küsst mich auf die Stirn und umarmt mich ganz fest. Ich wünschte, ich hätte einen Papa. Das wäre toll." Anrührend ist der Text "Türsteherin": "Wurde nicht zur Party eingeladen. Warum macht ihr die Tür nicht einfach auf? Denn sonst renn ich sie das nächste Mal einfach ein." Das Bilderbuch richtet sich zwar an kleine Mädchen, aber es ist im Grunde ein Mehrgenerationenbuch, das vielen etwas geben kann.“ - Rhein-Neckar-Zeitung

Autor:innen

Lorenza Farina

Lorenza Farina ist eine italienische Autorin. Sie schreibt gerne für Kinder und Jugendliche mit einer Vorliebe für Geschichten, die im Grünen spielen.

Illustrator:innen

Marina Marcolin

Marina Marcolin ist Illustratorin und lebt in Italien. Ihre Arbeiten haben bereits viele Preise gewonnen. Neben ihrer Arbeit als Illustratorin unterrichtet sie in ihrer Heimat Vicenza auch Aquarellmalerei und Illustration.

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben
© 2022 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.