Sounds of Science / Daniel Wilk -  Was wichtig ist, kennt keine Zeit

Der bekannte Psychotherapeut und Autor Daniel Wilk wurde schon einige Male als der „Jorge Bucay hypnotherapeutischer Geschichten“ bezeichnet.


Daniel Wilks Geschichten werden viel gelesen und in therapeutischen Prozessen verwendet. In gewohnter Zuverlässigkeit liefert der feinsinnige Autor immer neue Geschichten, die sich für fast alle Problemlagen eignen, die Klienten und Therapeuten in ihrem Leben und der gemeinsamen Arbeit beschäftigen.


Bei Sounds of Science erfahren wir nicht nur, dass kein geringerer als Gunther Schmidt die Initialzündung lieferte für Daniel Wilks literarisches Schaffen und seine Kreativität. Wir hören auch über Sprachgefühl, innere Stimmigkeit und Wertigkeit, und dass, was darin liegt, keinen Zeitbezug braucht. In seinem jüngsten Buch Ruhe wohnt im Augenblick geht es Daniel Wilk um eine neuartige Gestaltung der Beziehung der Leser zu ihrer Vergangenheit. Wie ist Vergangenheit gegenwärtig? Und wie kann Vergangenes als das gelassen werden, was es war, und anders integriert oder gelassen zurückgelassen werden?


„Der Verstand ist die wichtigste ordnende Instanz in unserem Verständnis der Wirklichkeit. Deshalb ist es wichtig, auf seiner Ebene zu verstehen, wie Veränderungen geschehen können, um gesünder und zufriedener zu leben.“ Dieses Buch bietet, zusätzlich zu den wunderbaren Geschichten, eine ausführliche Orientierung dafür, der Wirkung der therapeutischen Geschichten auf den Grund zu kommen, „sodass sie sich auch vor dem inneren Auge zu Blüten öffnen können“. – Wilk at its best.


Ob auf der Couch, im Bett, in der Badewanne, beim Lesen, beim Organisieren oder beim Joggen: Bleiben Sie wach, mit Sounds of Science!




Folgen Sie der Carl-Auer Sounds of Science auf Apple PodcastsSpotifySoundCloud, Stitcher oder Deezer und verpassen Sie keine Folge mehr.