SyNA-Tagung 2021

Welche „Sprache“ „spricht“ Neue Autorität?

SyNA-Tagung 2021

Endlich, es ist wieder soweit (!!!): die 5. Fachtagung von SyNA findet vom 25.-27.02.2021 an der Uni Bremen statt.

Wir freuen uns sehr, dass wir wieder auf dem Weg zu einer Tagung sind. Unsere 5. Tagung wollen wir in der Art der Gestaltung wie auch in der Vorbereitung schon mit dem Konzept Neue Autorität in Verbindung bringen. Die Kernidee bleibt für uns: das, was wir vermitteln, ist in dem, wie wir vermitteln und anbieten, sichtbar und deutlich!

Das bedeutet für uns:

  • wir organisieren die Tagung in einem gemeinsamen Netzwerk von Projektpartner*innen
  • die Tagung beteiligt die sich Anmeldenden am Ablauf und der Gestaltung und am
  • Mitwirken verschiedener Prozesse und Projekte vor und während der Tagung (durch Angebote von Möglichkeiten, die nach und nach auf www.neueautoritaet.de erscheinen)
  •  wir laden alle Beteiligten ein, sich an einem (permanentem) Feedback zur Durchführung der Tagung zu beteiligen
  • ein Aufruf zum Mitwirken an der Gestaltung (siehe www.neueautoritaet.de) 
  • die Ergänzung des Konzeptes Neue Autorität durch angrenzende Themenbereiche
  • (Selbst-) Reflexion und (Selbst-) Kritik im Umgang mit dem Konzept als Selbstverpflichtung und Einladung
  • wir äußern uns verbal, sichtbar und in der Durchführung politisch, nachhaltig und ökologisch
  • wir verbinden gesellschaftspolitische Themen mit der Perspektive aus dem Konzept Neue Autorität
  • wir werden Humor und Freude anregen

und wir wir bleiben offen, für all das, was auch möglicherweise noch spontan kommen mag.

Unsere Projektpartner*innen in Gestaltung und Durchführung für diese Tagung sind:

  • Dr. Müller-Christ/FB Wirtschaftspsychologie Uni Bremen (www.mc-managementaufstellungen.de)
  • Carl-Auer Verlag (www.carl-auer.de)
  • IFW Weinheim (www.if-weinheim.de)
  • V&R-Verlag (www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.de)
  • aha3 (www.aha3.de)
  • Autoritum (www.autoritum.de)
  • Bildungsdesign CH: Christoph Schmitt (www.bildungsdesign.ch)
  • Der Persönlichkeitsgeograph: Stefan Schmid (www.der-persoenlichkeitsgeograph.de)
  • KIKOS®: Claudia Reinicke (www.claudiareinicke.de)
  • PART-Training GmbH (www.parttraining.de)
  • SyNA-Team (www.neueautoritaet.de)

Wir freuen uns sehr, dass wir bisher als Referent*innen für Vorträge (z.T. schon mit vorläufigen Titeln) sowie als Mitwirkende gewonnen haben:

  • Joachim Bauer: Resonanz: Kernstück beziehungsorientierter Pädagogik – eine neurowissenschaftliche Perspektive
  • Frank Baumann-Habersack: Der transformative Kern der Neuen Autorität in Führungskontexten
  • Natalie Knapp
  • Bruno Körner & Martin Lemme: Welche „Sprache“ „spricht“ Neue Autorität?
  • Anne Kraus
  • Georg Müller-Christ: Ergebnisse aus der Erforschung von Neue Autorität
  • Haim Omer: Raus aus der Ohnmachtsfalle
  • ManuELA Ritz: Eine Einführung in Adultismus und kritisches Erwachsensein • Arist von Schlippe
  • Fritz B. Simon: Anleitung zum Populismus oder: Ergreifen Sie die Macht!
  • Dagmar Hoefs
  • Harald Kurp
  • Matthias Ohler
  • Claudia Reinicke
  • Stefan Schmid 
  • Christoph Schmitt: Entwicklung einer Kultur der Digitalität
  • SyNA-Team: Alexandra Aßelborn, Norman Aßelborn, Daniel Gulden, Stefan Fischer, Heidi Kaufmann, Sarah Lemme, Silvia Lemme, Zuzana Lepper, Christina Mußmann, Maria Wiprich-Hadulla

Ziele

Welche Sprache spricht Neue Autorität? Inhaltlich orientiert sich die Tagung an einem Thema, welches uns im Konzept Neue Autorität betrifft: Welche Sprache sprechen wir in Zusammenhang mit einer gewaltfreien Haltung und Handlung? Dabei ist mit Sprache die gesamte Kommunikation, inklusive der nonverbalen und energetischen, gemeint. Wie können, sollten oder werden wir aus dieser Haltung heraus Position beziehen, auch im gesellschaftlichen Sinne? Und was bedeutet dies dann für den öffentlichen Raum, in dem wir uns bewegen, und für digitale Netzwerke? Die Keynotes sind mit dem Fokus auf die Themenbereiche ausgewählt. Diese Tagung möchte sich ausdrücklich gesellschaftspolitisch äußern!! Die Tagung bietet eine Möglichkeit der Wissenserweiterung, Vertiefung und Vernetzung sowie Begegnung an. Dazu gibt es durch Vorträge und andere Formate Angebote zum Stand der Prozesse in verschiedenen bekannten Bereichen und in neuen Themenfeldern.

Ziel dabei ist die Weiterentwicklung des Konzeptes Neue Autorität:

  • Neue Autorität und Coaching von Eltern 
  • Neue Autorität in Schule und Bildung
  • Neue Autorität in professioneller Erziehungsverantwortung
  • Neue Autorität in Organisation und Führung • Neue Autorität und Verantwortung in der Gesellschaft
  • Neue Autorität in der Wissenschaft
  • Neue Autorität und die Kultur der Digitalität
  • Neue Autorität, Spiritualität und Achtsamkeit Alle Bereiche werden in verschiedenen Formaten (Foren, Workshops, Open-Space-Runden und anderen kreativen Möglichkeiten) mit Angeboten eingeführt und vertieft.

Jede*r kann sich auf der Tagung orientieren und spezialisieren. Wir werden sowohl einführende als auch vertiefende Veranstaltungen anbieten. Außerdem bieten wir Räume zur Begegnung, zum Austausch und zur Stille, Meditation und Versöhnung an. Das Programm wird laufend ergänzt und auf der Homepage aktualisiert.

23. 02.2021

Details

Beginn: 23.02.2021, 06:52
Ende: 25.02.2021, 06:52
Art der Veranstaltung: Tagung
Ticketkauf: https://www.neueautoritaet.de/index.php?ziel=termine

Veranstalter:innen

Name des Veranstalter:in: SyNA
Telefon: +49 5461 - 703 93 17
E-Mail: info@neueautoritaet.de
© 2021 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.