Warum gibt es keine Frau Erdogan, keine Frau Assad?

Warum gibt es in der Geschichte keine Frau Erdogan, keine Frau Assad, keine Frau Hitler, keine Frau Putin, keine Frau Bokassa?

Vergangenen Samstag saß ich im Zug nach Duisburg und lauschte zwei Frauen, die mir gegenüber saßen und engagiert in ein Gespräch vertieft waren. Beide zeigten sich erbost darüber, was Frauen in Mali, in Aleppo und sonstwo erleiden müssen. Vergewaltigung, Kinderehe, Verstümmelung usw. Ohne mich am Gespräch beteiligt zu haben, konnte ich den Beiden nur zustimmen.

Männer, so erzürnten sie sich schließlich, würden überall auf der Welt und zu jeder Zeit vergewaltigen, Kinder schänden, massenhaft morden und Bomben werfen. Und sonst welche Gräueltaten verüben.

Warum würden Frauen das nicht tun? Warum würden Frauen keine Bomben werfen? Warum würden Frauen nicht massenhaft vergewaltigen, um den Anderen zu demütigen, zu entwerten, zu unterwerfen und zu schänden?

Warum gibt es denn keine Frau Erdogan, keine Frau Putin, keine Frau Bokassa? Mir war gleich klar, dass nicht die Ehefrauen dieser Herren gemeint waren. Ein wenig beschämt ertappte ich mich dabei Erleichterung zu spüren, von den Frauen nicht angesprochen worden zu sein.