autobahnuniversität / Per Dalin - Schule für das Jahr 2020

Per Dalin, Kongress Die Schule neu erfinden. Heidelberg, 1996

Der große norwegische Innovator Prof. Per Dalin (1936 – 2010) gehörte zu den großen Bildungs- und Schulreformern in Europa. Als visionärer Realist und erfahrener Praktiker hatte er Einladungen in Ministerien und weitere Regierungskreise, auch in die gerade zerfallende Sowjetunion. Er wusste, dass Lösungs- und Entscheidungswege zur Umsetzung guter und nötiger Ideen oft so lang sind, dass im Jahr 2010 Probleme angegangen werden, die das 1970 gebraucht hätten.

Wir wissen nichts über die Zukunft, aber wir müssen unsere Schülerinnen und Schüler vorbereiten für eben diese Zukunft. Ein paradoxer Auftrag, scheint es. Die Idee: Mit dem Wissen, dass sie erwerben – und entwickeln – sollten sie etwas anfangen können, unabhängig davon, dass sie genau wissen, wann und was genau. Und sie sollten Fähigkeiten lernen, Wissen zu entwickeln. Es geht um Lernen lernen. Wer wissen will, was Schule heute leisten soll, muss Visionen für die Zukunft haben, ökologische, soziale, politische.

1996, als dieser halbstündige Vortrag gehalten wurde, war für die meisten nicht vorauszusehen, welche revolutionären Entwicklungen in Digitalisierung und Globalisierung 24 Jahre später stattgefunden haben. Der Vortrag ist so aktuell wie damals. Man höre und staune.

Folgen Sie der autobahnuniversität auf Apple Podcasts, Spotify, SoundCloud oder Stitcher und verpassen Sie keine Folge mehr.