lieferbar
Verfügbare Medien
Wilhelm RotthausListe aller Autoren

Ängste von Kindern und Jugendlichen

Erkennen, verstehen, lösen. Das Elternbuch

Was brauchen Eltern, um ihrem Kind bei Ängsten zu helfen? Vom Albtraum über Trennungsangst bis zur Panikstörung gibt das Buch einen Überblick über die häufigsten Ängste. Für Aha-Effekte sorgen die Erklärungen, welcher Sinn bzw. welche Entwicklungsaufgabe mit der jeweiligen Angst verbunden ist. Der Autor liefert hier die entscheidenden Hinweise, was Eltern und Kind tun können, um Sicherheit zu gewinnen und die Angst in den Griff zu bekommen.
ISBN 978-3-8497-0337-0 105 Seiten, Kt, 2020. Aufl. Erscheinungsdatum 18.03.2020
  • Beschreibt Angst als natürliche Ressource im Entwicklungsprozess

  • Gibt Eltern Sicherheit im Umgang mit Ängsten ihrer Kinder

  • Gibt Hinweise, wann professionelle Hilfe angezeigt ist und wo man sie findet

Bitte Medium wählen:
Buch
eBook
17,95 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, Lieferzeit 3-4 Werktage

Dieses Buch ist Teil der Reihe Carl-Auer Ratgeber und des Themas Kinder- und Jugendlichentherapie

Buchbeschreibung

Eltern und andere nahe Angehörige sind die wichtigsten Personen, die Kinder und Jugendliche bei der Überwindung übermäßiger Ängste unterstützen können. Der erfahrene Kinder- und Jugendpsychiater Wilhelm Rotthaus fasst in diesem Buch zusammen, was Eltern brauchen, um ihrem Kind zu helfen. In drei Schritten – erkennen, verstehen, lösen – gibt er Antworten auf typische Fragen, die man sich als Mutter oder Vater eines ängstlichen Kindes stellt: Wie viel Angst ist normal? Woher kommt die Angst? Und schließlich: Wie kann ich meinem Kind helfen, sie zu bewältigen? Vom Albtraum über Trennungsangst bis zur Panikstörung gibt das Buch zunächst einen Überblick über die häufigsten Ängste und Angststörungen. Für Aha-Effekte sorgen die Erklärungen, welcher Sinn bzw. welche Entwicklungsaufgabe mit der jeweiligen Angst verbunden ist. Sie geben auch die entscheidenden Hinweise, was Eltern und Kind tun können, um Sicherheit zu gewinnen und die Angst in den Griff zu bekommen.

Auszeichnungen und Stimmen

„Wer erwartet, eine vereinfachte Version des Fachbuches vom gleichen Autor zu lesen, vertut sich gewaltig. In leicht zugänglicher Sprache wird ein komplexes Thema mit seinen unterschiedlichen Gesichtern so dargestellt, dass Eltern gestärkt werden, sich mit der Angst der eigenen Kinder auseinanderzusetzen. Und wer als Vater oder Mutter Lust hat, sich von den vielen Geschichten verzaubern zu lassen, hat die Chance, die Ängste zu entzaubern und auf das zu reduzieren, was sie sind: eine Stütze!“ - Dr. Filip Caby, Vorsitzender der DGSF, Arzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Autoren

Wilhelm Rotthaus

Wilhelm Rotthaus, Dr. med.; Studium der Medizin und der Musik; Ausbildungen in klientenzentrierter Gesprächstherapie, klientenzentrierter Spieltherapie und Systemtherapie. 1983–2004 Ärztlicher Leiter des Fachbereichs Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters der Rheinischen Kliniken Viersen. Buchveröffentlichungen u. a.: „Wozu erziehen“ (8. Aufl. 2017), „Systemische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie“ (4. Aufl. 2013), „Ängste von Kindern und Jugendlichen“ (2015), „Suizidhandlungen von Kindern und Jugendlichen“ (2017) „Schulprobleme und Schulabsentismus“ (2019), „Ängste von KIndern und Jugendlichen. Erkennen, verstehen, lösen“ (2020).

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Lesermeinung schreiben

Bücher von Wilhelm Rotthaus

Weitere Werke aus Kinder- und Jugendlichentherapie

© 2020 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.