lieferbar
Verfügbare Medien
Michael White

Landkarten der narrativen Therapie

ISBN 978-3-89670-741-3 Aus d. Amerikanischen v. Astrid Hildenbrand Mit einem Vorwort von Wolfgang Loth 270 Seiten, 31 Abb., Kt, 2010. Aufl. Erscheinungsdatum 15.09.2010
  • einzige umfassende Darstellung der narrativen Therapie

  • Autor ist Mitbegründer der Methode

  • konkrete Anleitung zur Analyse und Visualisierung von Therapiegesprächen

Bitte Medium wählen:
Buch
29,95 €

Dieses Buch ist Teil des Themas Systemische Therapie und Beratung

Buchbeschreibung

Wir organisieren unser Leben in Geschichten. Was für ein Leben wir haben, hängt auch davon ab, welche Geschichten wir auswählen und wie wir sie erzählen. Für die Therapie von Traumata, Suchtproblemen oder Verlusterfahrungen eröffnet ein narrativer Ansatz neue Perspektiven - dem Therapeuten wie dem Klienten. Wird die Lebensgeschichte des Erzählenden in „Landkarten“ visualisiert, lassen sich Territorien erforschen, die bis dahin unbekannt waren und nun neue Lebensperspektiven eröffnen. Michael White fasst in diesem Buch mehr als 20 Jahre praktischer Erfahrung und theoretischer Reflexion der Narrativen Therapie zusammen. An Fallbeispielen illustriert er mögliche Vorgehensweisen im Therapiegespräch und untermauert sie aus theoretischer Sicht. Der Leser ist aufgefordert, eigene Landkarten zu präsentierten Transkripten anzufertigen, und lernt auf diese Weise, das Gelesene für die eigene Praxis umzusetzen. „Ich bin zutiefst beeindruckt von diesem Buch, von der Klarheit seiner Sprache, seiner Unmittelbarkeit, vom Feingefühl, das im beschriebenen Wirken des Autors an jeder Stelle erkennbar wird, von seiner politischen Bewusstheit, von seiner Genauigkeit und Einfachheit.“ Wolfgang Loth „Dieses Buch, das als Michael Whites Meisterwerk betrachtet werden kann, macht deutlich, weshalb seine Art der narrativen Therapie bei unter Therapeuten eine so starke Resonanz hat und so einflussreich ist.“ PsycCritiques

Auszeichnungen und Stimmen

„Michael White fasst in diesem Buch nicht nur die zentralen therapeutischen Gedanken und Verfahren zusammen, die er über mehrere Jahrzehnte entwickelt hat, sondern präsentiert sie auch mit erstaunlicher Klarheit und Sorgfalt. Er bedient sich der Landkarten-Metapher und zeichnet damit systematisch nach, wie er Klienten Schritt für Schritt zu einer lebendigen Identität und reichhaltigen Möglichkeiten in ihrem Leben geleitet. Ich war tief bewegt von den wiedergegebenen Gesprächsauszügen und fühlte mich von den Beschreibungen der konstruktiven Sequenzen aus der narrativen Praxis dazu inspiriert, meine eigenen Optionen als Therapeut zu erweitern. Vielen Dank, Michael, für diese weitere Glanzleistung!“ - Karl Tomm

„Dieses Buch ist in der narrativen Literatur und im Kanon der therapeutischen Literatur generell ein Quantensprung.“ - Journal of Marital and Family Therapy

„Die lang erwartete Fortsetzung des einflussreichen Werks Die Zähmung der Monster. Eine unglaublich fesselnde Mischung aus persönlichem und professionellem Erzählen.“ - Therapy Today

„Dieses Buch, das als Michael Whites Meisterwerk betrachtet werden kann, macht deutlich, weshalb seine Art der narrativen Therapie bei unter Therapeuten eine so starke Resonanz hat und so einflussreich ist.“ - PsycCritiques

!Ein in meinen Augen wunderbares Buch, das sich für mich durch drei Aspekte auszeichnet: (1) es gibt Einblick in Whites theoretische Konzepte, (2) es liefert viele Transkripte, die ein Nachvollziehen ermöglichen und (3) wird all dies eingebettet in Whites – auch gesellschaftspolitische – Reflexionen über sein Tun.
Ich kann dieses Buch nur empfehlen, denn es lädt ein, sich mit den eigenen Vorannahmen zu beschäftigen." - Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung

Autoren

Michael White

Michael White (1948–2008) gilt als Mitbegründer der Narrativen Therapie und hat mit diesem Ansatz weltweit zahlreiche Therapeuten beeinflusst. Zusammen mit seiner Frau Cheryl White leitete er das Dulwich Centre in Adelaide, Australien, in dem er über 25 Jahre lang Mitarbeiter aus dem Gesundheitswesen weiterbildete. White ist Autor mehrerer Bücher, darunter der gemeinsam mit David Epston verfasste Longseller „Die Zähmung der Monster“ über den narrativen Ansatz in der Familientherapie (7., unveränd. Aufl. 2013).

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Lesermeinung schreiben

Bücher von Michael White

Weitere Werke aus Systemische Therapie und Beratung

© 2019 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH