lieferbar
Verfügbare Medien
Wilfried Nelles

Liebe, die löst

Einsichten aus dem Familien-Stellen

Das Familien-Stellen nach Hellinger gilt vielen als Weg der Rückbindung an alte Werte. Im Gegensatz dazu demonstriert Wilfried Nelles hier, dass diese Methode ganz im Dienst des Wandels steht: Sie zeigt Wege auf, wie man alte Bindungen ohne Verstrickung hinter sich lassen und so zu persönlicher Freiheit und sozialer und kultureller Verständigung kommen kann.
ISBN 978-3-89670-814-4 eBook (PDF) 2011. Aufl. Erscheinungsdatum 01.06.2011
  • Fundierte Einführung in das FamilienStellen

  • Herausfordernde Thesen zur gesellschaftlichen Bedeutung des FamilienStellens

  • Vertiefung und weiterführende Denkanstöße für fachlich Interessierte

Bitte Medium wählen:
eBook
13,00 €

Dieses Buch ist Teil des Themas Systemaufstellungen

Buchbeschreibung

Das Familien-Stellen nach Hellinger gilt vielen als Weg der Rückbindung an alte Werte. Im Gegensatz dazu demonstriert Wilfried Nelles hier, dass diese Methode ganz im Dienst des Wandels steht: Sie zeigt Wege auf, wie man alte Bindungen ohne Verstrickung hinter sich lassen und so zu persönlicher Freiheit und sozialer und kultureller Verständigung kommen kann. Der Schlüssel dafür ist die liebende Anerkennung der Bindung und der Wirklichkeit. Die offene und fließende phänomenologische Haltung des Familien-Stellens spiegelt sich auch in der Form des Buches wieder: In lebendiger Sprache und anhand vieler Beispiele gelingt es dem Autor, die Entdeckungen Hellingers eigenständig weiterzuentwickeln und ihre Bedeutung für gesellschaftliche Prozesse aufzuzeigen. Wilfried Nelles liefert mit diesem Buch eine in sich geschlossene, lebendige Einführung in das Familien-Stellen und gibt wichtige Anregungen für die fachliche Diskussion. Nicht zuletzt zeigt er, welche Konsequenzen die phänomenologische Haltung über den therapeutischen Prozess hinaus für die persönliche Lebensweise hat.

Autoren

Wilfried Nelles

Wilfried Nelles, Dr. phil., arbeitet als Phänomenologischer Psychologe in eigener Praxis in Marmagen / Eifel. Daneben leitet er mit Heinrich Breuer die "Europäische Akademie für Systemaufstellungen" (Eurasys). Er gibt Kurse und Ausbildungen in vielen Ländern Europas und in Ost-Asien. Nach "Liebe, die löst" hat er acht weitere Bücher zur Aufstellungsarbeit und verwandten Themen geschrieben, die bisher in zehn Sprachen übersetzt sind.

Homepage von Wilfried Nelles »
Eigene Bewertung schreiben
Lesermeinung schreiben

Weitere Werke aus Systemaufstellungen

© 2019 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH