Vorankündigung
Verfügbare Medien
Katja BaumerListe aller Autor:innen

Sicher und verbunden

Ein systemisches Konzept für Prävention und Gesundheitsförderung an Schulen

Katja Baumer siedelt schulische Präventionsarbeit auf drei Ebenen an: beim Individuum, bei der Klasse und beim „System Schule“ als Ganzes. Den oft linear-kausalen Arbeitsweisen und Betrachtungen im Unterrichtsgeschehen setzt sie ein Konzept entgegen, das den Blick auf wechselseitige Einflüsse und auf Prozesse der Selbstorganisation richtet.
ISBN 978-3-8497-0396-7 ca. 160 Seiten, Kt, 2021. Aufl. Erscheinungsdatum 14.09.2021
  • Vermittelt systemische Methoden für die Präventionsarbeit

  • Regt die Selbstreflexion bei allen Beteiligten an

  • Fördert Verbundenheit und Sicherheit

Bitte Medium wählen:
Buch
24,95 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, Lieferzeit 3-4 Werktage

Dieses Buch ist Teil des Themas Systemische Pädagogik

Buchbeschreibung

Präventionsarbeit an Schulen ist kein Weg, über den sich das Verhalten von Schülerinnen und Schülern einseitig verändern ließe. Erfolgreiche Prävention setzt ein Gefühl von Verbundenheit und Sicherheit voraus, das aus einem respektvollen Umgang miteinander erwächst. Das gilt gleichermaßen für die pädagogische Haltung wie für den Kontakt der Kinder und Jugendlichen untereinander. Katja Baumer siedelt schulische Präventionsarbeit auf drei Ebenen an: beim Individuum, bei der Klasse und beim „System Schule“ als Ganzes. Den oft linear-kausalen Arbeitsweisen und Betrachtungen im Unterrichtsgeschehen setzt sie ein Konzept entgegen, das den Blick auf wechselseitige Einflüsse und auf Prozesse der Selbstorganisation richtet. Das Buch vermittelt diesen systemischen Ansatz sowohl im Hinblick auf Haltungen und Methoden als auch ganz konkret in Form von Anregungen und Übungen für die tägliche Praxis. Vom Grundsätzlichen wie der Definition von Prävention und Wohlbefinden zoomt der Blick der Autorin auf Rahmenbedingungen, Wünsche und Ziele der Beteiligten bis zur Zusammenarbeit im Präventionsteam. Im Ergebnis entsteht daraus ein umfassendes Konzept für die Organisation von Prävention an Schulen.

Autor:innen

Katja Baumer

Katja Baumer, Studium der Pädagogik, Pädagogin, Beraterin, Supervisorin, Fortbildnerin und Referentin. Sie arbeitet für Regierungspräsidien und das Kultusministerium in den Bereichen Fortbildung für Lehrkräfte und Supervision. Tätigkeiten am Zentrum für Lehrerbildung und House of Competence in Karlsruhe (KIT). Weiterbildungen: Systemische Beratung, hypnosystemische Beratung, systemische Paarberatung, systemische Elternberatung und Pädagogik, systemische Organisationsberatung, systemische Traumatherapie, traumasensible Paartherapie, Mentaltraining, Entspannungsmethoden.

Homepage von Katja Baumer »
Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben

Buchbeschreibung

Präventionsarbeit an Schulen ist kein Weg, über den sich das Verhalten von Schülerinnen und Schülern einseitig verändern ließe. Erfolgreiche Prävention setzt ein Gefühl von Verbundenheit und Sicherheit voraus, das aus einem respektvollen Umgang miteinander erwächst. Das gilt gleichermaßen für die pädagogische Haltung wie für den Kontakt der Kinder und Jugendlichen untereinander. Katja Baumer siedelt schulische Präventionsarbeit auf drei Ebenen an: beim Individuum, bei der Klasse und beim „System Schule“ als Ganzes. Den oft linear-kausalen Arbeitsweisen und Betrachtungen im Unterrichtsgeschehen setzt sie ein Konzept entgegen, das den Blick auf wechselseitige Einflüsse und auf Prozesse der Selbstorganisation richtet. Das Buch vermittelt diesen systemischen Ansatz sowohl im Hinblick auf Haltungen und Methoden als auch ganz konkret in Form von Anregungen und Übungen für die tägliche Praxis. Vom Grundsätzlichen wie der Definition von Prävention und Wohlbefinden zoomt der Blick der Autorin auf Rahmenbedingungen, Wünsche und Ziele der Beteiligten bis zur Zusammenarbeit im Präventionsteam. Im Ergebnis entsteht daraus ein umfassendes Konzept für die Organisation von Prävention an Schulen.

Autor:innen

Katja Baumer

Katja Baumer, Studium der Pädagogik, Pädagogin, Beraterin, Supervisorin, Fortbildnerin und Referentin. Sie arbeitet für Regierungspräsidien und das Kultusministerium in den Bereichen Fortbildung für Lehrkräfte und Supervision. Tätigkeiten am Zentrum für Lehrerbildung und House of Competence in Karlsruhe (KIT). Weiterbildungen: Systemische Beratung, hypnosystemische Beratung, systemische Paarberatung, systemische Elternberatung und Pädagogik, systemische Organisationsberatung, systemische Traumatherapie, traumasensible Paartherapie, Mentaltraining, Entspannungsmethoden.

Homepage von Katja Baumer »
Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben
© 2021 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.