Das Baby und die AfD

Tabubruch rufen die Einen. Ideologietreue die Anderen. Ein abstoßender Machtkampf? Seitdem Frauke Petry, wie es so schön heißt, im Mutter-Kínd-Ensemble auf bundesweit plakatierten Flächen ihr Familien(un-)glück präsentiert, hallt ein Aufschrei durch die Republik. Es gäbe eine unausgesprochene Übereinkunft in der Gesellschaft Kinder nicht zu politischen oder werblichen Zwecken zu instrumentalisieren. Dies würde dann vorliegen, wenn Kinder eindeutig bildlich … weiterlesen

Soziale Wählermilieus – eine Einheitssoße

Die Zusammensetzung der Wählerschaft der Parteien in Deutschland hat sich zum großen Teil erheblich gewandelt. Zu diesem Ergebnis kommt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) in einer aktuellen Studie. „Die Alterung der Gesellschaft und der Wandel der Arbeitswelt wirken sich auch auf die Wählerpräferenzen aus, sodass manch altes Muster wie etwa das von der … weiterlesen

Kein Unterschied ist DER Unterschied

…..könnte es aus körpersprachlicher Perspektive heißen. Gemeint sind die spontan und energisch hochschießenden Fäuste in Hamburg. Der Arm ist jeweils leicht nach vorne hoch gestreckt oder schießt voll von einem (noch nicht gänzlich ungezügelten) Aufbegehren hoch. Die Hand zur Faust geballt. So, einige der wesentlichen Bilder die vom G 20 Gipfel um die Welt gehen. Mit … weiterlesen

Von Einflüsterern, Verführungsbonbons und anderen News

„Der Sinn empfängt von den Worten seine Würde, anstatt sie ihnen zu geben“, so Blaise Pascal. Man kann viel über das streiten, was: Lüge, falsche Information, Schwindel, Falschmeldung, Propaganda, Gerücht, Bots als maschinisierte Lügen oder entsprechender Irrweg, alternative Fakten oder oder oder genannt wird. Es hängt immer von der Perspektive ab, sagen die Einen. Und bekämpfen sich … weiterlesen

# handgate

Mal angenommen, jemand wie der amerikanische Präsident, nur angenommen, würde zu mir in die Therapie kommen (was so jemand wohl nicht gerade gerne und freiwillig machen würde), zu mir als reichianischem Körperpsychotherapeut. Vorausgesetzt er wüsste, auf was er sich da einlassen würde (was ich aber nicht annehme. Denn er wäre sicherlich davon überzeugt, er bräuchte es gar … weiterlesen

Zschäpe-Prozess: wann ist ein Gutachten ein relevantes Gutachten?

Gegen Ende der Woche kommt es im Münchner Gericht zu einem Treffen des Zschäpe-Gutachters Saß mit dem als Zeugen geladenen Joachim Bauer aus Freiburg. Ersterer, gerichtlich bestellt, hat Frau Zschäpe während des gesamten Prozesses vor Ort beobachten können, obwohl sie ein Gespräch mit ihm verweigert hatte. Bauer hingegen war nicht anwesend, hatte hingegen mit ihr … weiterlesen

Politik und Gefühl: was fängt denn jetzt für eine Zeitrechnung an?

Kann ich meinen Augen noch trauen, dachte ich, fast schon erschrocken, heute Mittag, als ich diese Headline bei Spiegel-Online las: Familienministerin Schwesig:„Es ist legitim, dass Politik Menschen emotional berührt“ Sollte es wirklich wahr sein, dass Politik zu so etwas fähig ist? Politik und Gefühl, was ist das denn? Wie kann das denn gehen? Frau Schwesig wird … weiterlesen