Vorankündigung
Verfügbare Medien
Daniel BindernagelListe aller Autor:innen

Ich höre dir zu

Gute Gespräche im Alltag

ISBN 978-3-8497-0490-2 ca. 128 Seiten, Kt, 2023. Aufl. Erscheinungsdatum 17.10.2023
  • hilft, das eigene Kommunikationsverhalten zu verbessern und befriedigende Gespräche zu führen

  • liefert Beispiele, Anregungen und Übungen für gelingende Kommunikation im Alltag

  • gibt konkrete Tipps, wie Konflikte gelöst werden können

Bitte Medium wählen:
Buch
21,95 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, Lieferzeit 3-4 Werktage

Dieses Buch ist Teil der Reihe Fachbücher für jede:n und des Themas Beratung/Coaching/Supervision

hallo-test-123

Buchbeschreibung

»Reden ist Silber, Schweigen ist Gold« sagt eine Redewendung. Und es stimmt: Manchmal ist es besser zu schweigen, als etwas Unpassendes oder Überflüssiges zu sagen. Wer zunächst einmal zuhört und dann vielleicht eine einfache, offene und kurze Frage stellt, lässt sein Gegenüber zu Wort kommen und findet selbst leichter heraus, was es mit seinen Worten meint. Dieses Buch zeigt, wie das gelingen kann und wie wir unsere Kommunikation mit einfachen Mitteln verbessern. Dazu gehören das Erkennen von Schlüsselworten, eine bildhafte Sprache, Resonanz zum Gegenüber, das Würdigen seiner bzw. ihrer »guten Gründe«, Zieloffenheit und Direktheit. Daniel Bindernagel stützt sich auf das Konzept der Eigensprache und die Methode der Idiolektik, die sich in der Therapie und in der Beratung von Menschen bewährt haben. In überschaubaren Kapiteln überträgt er sie anhand von echten Dialogen auf alltägliche Situationen: in der Partnerschaft und in der Familie, in der Freizeit oder im Beruf. Ein Kapitel ist Gesprächen unter Jugendlichen gewidmet, die häufig die unverblümte und frische Art, Fragen zu stellen, noch beherrschen. Mit seiner einfachen, klaren Sprache, den praktischen Übungen und wiederkehrenden Rubriken gibt das Buch selbst ein gutes Beispiel für direkte Kommunikation.

Autor:innen

Daniel Bindernagel

Daniel Bindernagel, Dr. med., Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie (FMH), Psychotherapeut (EAP) in eigener Praxis in St. Gallen; Supervisor und Ausbilder in Idiolektik; Dozententätigkeit u. a. an der FHS St. Gallen im Rahmen „Brennpunkt Kinderschutz“; Forschungstätigkeit u. a. zur Evaluation der Behandlung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Universität Bern, KJPD Thurgau und KJPD St. Gallen; diverse Forschungsprojekte zu Gruppentherapie und Eltern-Kind-Therapie. Arbeitsschwerpunkte: ambulante und teilstationäre Psychotherapie mit Kindern, Jugendlichen und Familien; ambulante Gruppentherapie mit Kindern und deren Eltern; Spezialsprechstunde für Familien mit Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren; Qualitätsverbesserung von diagnostischen und therapeutischen Prozessen der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienste St. Gallen. Veröffentlichungen u. a.: Schlüsselworte. Idiolektische Gesprächsführung in Therapie, Beratung und Coaching (Hrsg., zus. mit Eckard Krüger, Tilman Rentel u. Peter Winkler, 3. Aufl. 2017); Die Eigensprache der Kinder. Idiolektische Gesprächsführung mit Kindern, Jugendlichen und Eltern (Hrsg., 2016).

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben

Buchbeschreibung

»Reden ist Silber, Schweigen ist Gold« sagt eine Redewendung. Und es stimmt: Manchmal ist es besser zu schweigen, als etwas Unpassendes oder Überflüssiges zu sagen. Wer zunächst einmal zuhört und dann vielleicht eine einfache, offene und kurze Frage stellt, lässt sein Gegenüber zu Wort kommen und findet selbst leichter heraus, was es mit seinen Worten meint. Dieses Buch zeigt, wie das gelingen kann und wie wir unsere Kommunikation mit einfachen Mitteln verbessern. Dazu gehören das Erkennen von Schlüsselworten, eine bildhafte Sprache, Resonanz zum Gegenüber, das Würdigen seiner bzw. ihrer »guten Gründe«, Zieloffenheit und Direktheit. Daniel Bindernagel stützt sich auf das Konzept der Eigensprache und die Methode der Idiolektik, die sich in der Therapie und in der Beratung von Menschen bewährt haben. In überschaubaren Kapiteln überträgt er sie anhand von echten Dialogen auf alltägliche Situationen: in der Partnerschaft und in der Familie, in der Freizeit oder im Beruf. Ein Kapitel ist Gesprächen unter Jugendlichen gewidmet, die häufig die unverblümte und frische Art, Fragen zu stellen, noch beherrschen. Mit seiner einfachen, klaren Sprache, den praktischen Übungen und wiederkehrenden Rubriken gibt das Buch selbst ein gutes Beispiel für direkte Kommunikation.

Autor:innen

Daniel Bindernagel

Daniel Bindernagel, Dr. med., Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie (FMH), Psychotherapeut (EAP) in eigener Praxis in St. Gallen; Supervisor und Ausbilder in Idiolektik; Dozententätigkeit u. a. an der FHS St. Gallen im Rahmen „Brennpunkt Kinderschutz“; Forschungstätigkeit u. a. zur Evaluation der Behandlung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Universität Bern, KJPD Thurgau und KJPD St. Gallen; diverse Forschungsprojekte zu Gruppentherapie und Eltern-Kind-Therapie. Arbeitsschwerpunkte: ambulante und teilstationäre Psychotherapie mit Kindern, Jugendlichen und Familien; ambulante Gruppentherapie mit Kindern und deren Eltern; Spezialsprechstunde für Familien mit Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren; Qualitätsverbesserung von diagnostischen und therapeutischen Prozessen der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienste St. Gallen. Veröffentlichungen u. a.: Schlüsselworte. Idiolektische Gesprächsführung in Therapie, Beratung und Coaching (Hrsg., zus. mit Eckard Krüger, Tilman Rentel u. Peter Winkler, 3. Aufl. 2017); Die Eigensprache der Kinder. Idiolektische Gesprächsführung mit Kindern, Jugendlichen und Eltern (Hrsg., 2016).

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben

Bücher von Daniel Bindernagel

Weitere Werke aus Beratung/Coaching/Supervision

© 2023 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.