Neuerscheinung
Verfügbare Medien
Helke Bruchhaus SteinertListe aller Autor:innen

Wenn die Sexualität streikt

Sexualstörungen erkennen, verstehen, lösen

Zur Freude zurück.
ISBN 978-3-8497-0448-3 119 Seiten, Kt, 2022. Aufl. Erscheinungsdatum 23.08.2022
  • erklärt in verständlichen Worten, wie sexuelle Funktionsstörungen verstanden und gelöst werden können

  • gibt in komprimierter Form einen Überblick über den Stand des Wissens und der therapeutischen Hilfe

  • regt zum offenen und ehrlichen Austausch mit dem Partner, der Partnerin an

Bitte Medium wählen:
Buch
eBook
24,95 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, Lieferzeit 3-4 Werktage

Dieses Buch ist Teil der Reihe Fachbücher für jede:n und der Themen Beratung/Coaching/Supervision und Paartherapie

Buchbeschreibung

Liebe und Sex sind eng miteinander verbunden. Allerdings folgt die Liebe einer anderen Logik als das sexuelle Begehren: Die Liebe sucht Nähe, das sexuelle Begehren braucht Distanz. Da verwundert es nicht, dass es bei der „schönsten Nebensache der Welt“ gelegentlich zu Störungen kommt. Dahinter können individuelle Gründe stehen, aber auch ein Paarproblem. Die erfahrene Sexualtherapeutin Helke Bruchhaus Steinert erklärt in diesem Buch, wie psychische Blockaden das Liebesleben beeinträchtigen können – und wie sie sich lösen lassen. Wer sexuelle Störungen als Ausdruck wichtiger persönlicher Anliegen erkennt und versteht, kann diese Anliegen ins Gespräch mit dem Partner resp. der Partnerin bringen. Diese offene und ehrliche Begegnung schafft die besten Voraussetzungen für eine lebendige Sexualität. Fallbeispiele aus der therapeutischen Praxis der Autorin vertiefen das Verständnis, Frageboxen geben Anregungen zur Selbstreflexion.

Auszeichnungen und Stimmen

„Beim Sex wie beim Kauf eines Buches ist es ein besonderer Glücksfall, wenn sich der Inhalt als noch spannender, noch faszinierender, noch beglückender als die ganze Aufmachung herausstellt. Das Buch ist eine wunderbare Mischung aus Wissenschaft, Seelengeflüster und Lösungsfeuerwerk. Behutsam öffnet die Autorin die Schlafzimmertüren, spürt Bedürfnisse, Wünsche und Fantasien auf und macht aus Neinsagern, Spielverderbern und Pflichterfüllern knutschende, fummelnde Berührungskünstler mit Happy-End-Garantie. Paare lernen nicht nur, dass sie ein höchst individuelles sexuelles Profil haben, sie lernen, genau diese Anziehung neu zu spüren und viel intensiver zu genießen. Falls Sie noch Zögern: Beginnen Sie Ihr Lesevergnügen gleich auf Seite 56! Die innere Gewissheit, jenseits der 60 nicht nur sinnlich lustvollen, sondern auch verdammt viel Sex zu haben, hält das Herz inmitten mancher Alltagstristesse in bleibender Flirtlaune. Also: Lassen Sie sich vom Titel nicht abschrecken – der Inhalt ist reizvoll.“- Dr. Carmen Beilfuß, Psychotherapeutin, Leiterin der Ambulanz für seelische Gesundheit Magdeburg


Autor:innen

Helke Bruchhaus Steinert

Helke Bruchhaus Steinert, Dr. med.; Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie; Weiterbildungen in tiefenpsychologischer und systemischer Psychotherapie sowie in Sexualtherapie; seit 2003 in eigener Praxis niedergelassen; Sexualtherapeutin der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung (DGfS); Dozentin und Co-Leiterin des Studiengangs DAS Sexualmedizin/Sexualtherapie der Universität Basel. Dozentin an verschiedenen Instituten in Deutschland und der Schweiz zum Thema Paar- und Sexualtherapie. Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Fachzeitschrift „Familiendynamik“. Schwerpunkte: Beziehungsthemen, Paartherapie, Sexualtherapie im Einzel- und Paarsetting, Partnerschaft und Sexualität im Alter, Umgang mit Affären.

Homepage von Helke Bruchhaus Steinert »

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben

Buchbeschreibung

Liebe und Sex sind eng miteinander verbunden. Allerdings folgt die Liebe einer anderen Logik als das sexuelle Begehren: Die Liebe sucht Nähe, das sexuelle Begehren braucht Distanz. Da verwundert es nicht, dass es bei der „schönsten Nebensache der Welt“ gelegentlich zu Störungen kommt. Dahinter können individuelle Gründe stehen, aber auch ein Paarproblem. Die erfahrene Sexualtherapeutin Helke Bruchhaus Steinert erklärt in diesem Buch, wie psychische Blockaden das Liebesleben beeinträchtigen können – und wie sie sich lösen lassen. Wer sexuelle Störungen als Ausdruck wichtiger persönlicher Anliegen erkennt und versteht, kann diese Anliegen ins Gespräch mit dem Partner resp. der Partnerin bringen. Diese offene und ehrliche Begegnung schafft die besten Voraussetzungen für eine lebendige Sexualität. Fallbeispiele aus der therapeutischen Praxis der Autorin vertiefen das Verständnis, Frageboxen geben Anregungen zur Selbstreflexion.

Auszeichnungen und Stimmen

„Beim Sex wie beim Kauf eines Buches ist es ein besonderer Glücksfall, wenn sich der Inhalt als noch spannender, noch faszinierender, noch beglückender als die ganze Aufmachung herausstellt. Das Buch ist eine wunderbare Mischung aus Wissenschaft, Seelengeflüster und Lösungsfeuerwerk. Behutsam öffnet die Autorin die Schlafzimmertüren, spürt Bedürfnisse, Wünsche und Fantasien auf und macht aus Neinsagern, Spielverderbern und Pflichterfüllern knutschende, fummelnde Berührungskünstler mit Happy-End-Garantie. Paare lernen nicht nur, dass sie ein höchst individuelles sexuelles Profil haben, sie lernen, genau diese Anziehung neu zu spüren und viel intensiver zu genießen. Falls Sie noch Zögern: Beginnen Sie Ihr Lesevergnügen gleich auf Seite 56! Die innere Gewissheit, jenseits der 60 nicht nur sinnlich lustvollen, sondern auch verdammt viel Sex zu haben, hält das Herz inmitten mancher Alltagstristesse in bleibender Flirtlaune. Also: Lassen Sie sich vom Titel nicht abschrecken – der Inhalt ist reizvoll.“- Dr. Carmen Beilfuß, Psychotherapeutin, Leiterin der Ambulanz für seelische Gesundheit Magdeburg


Autor:innen

Helke Bruchhaus Steinert

Helke Bruchhaus Steinert, Dr. med.; Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie; Weiterbildungen in tiefenpsychologischer und systemischer Psychotherapie sowie in Sexualtherapie; seit 2003 in eigener Praxis niedergelassen; Sexualtherapeutin der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung (DGfS); Dozentin und Co-Leiterin des Studiengangs DAS Sexualmedizin/Sexualtherapie der Universität Basel. Dozentin an verschiedenen Instituten in Deutschland und der Schweiz zum Thema Paar- und Sexualtherapie. Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Fachzeitschrift „Familiendynamik“. Schwerpunkte: Beziehungsthemen, Paartherapie, Sexualtherapie im Einzel- und Paarsetting, Partnerschaft und Sexualität im Alter, Umgang mit Affären.

Homepage von Helke Bruchhaus Steinert »

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben

Bücher von Helke Bruchhaus Steinert

© 2022 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.